TSV

TSV Klein Lengden – FC Gleichen

Geschrieben von Verantwortlichen des FC Gleichen Der TSV Klein Lengden geht mit dem Bericht konform !! Am vergangenen Sonntag musste der FC Gleichen zum 3. Auswärtsspiel in Folge antreten, man war zu Gast beim Nachbarn TSV Klein Lengden. Die Ausgangslage vor diesem Spiel war alles andere als rosig: Die bisherigen Pflichtspiele wurden allesamt verloren, zwei Tage vor diesem Spiel gab es ein demütigendes 1:4 im Pokal gegen den ehemaligen Weggefährten und mittlerweile abgestiegenen TSV Waake/Bösinghausen. Darüber hinaus befand sich Stammtorhüter Mirko Kleineberg im Urlaub, Ersatzkeeper Julien Kumm war erkrankt und der noch am Freitag gegen Waake eingesprungene Julius Weidemeier weilte beruflich in München. So wurde der in der Vergangenheit schon häufiger im Tor eingesetzte Torsten „Pedro“ Stemme reaktiviert und sollte auch entscheidend zum Spielausgang beitragen. Zum Spiel: Von Beginn an zeigte sich, dass uns die Hausherren spielerisch überlegen waren. Sie rissen das Spielgeschehen schnell an sich und drückten uns weit in die eigene Hälfte, wurden aber anfangs nicht gefährlich, es fehlte meist die nötige Präzision im Abschluss. Wenn wir uns mal aus der Umklammerung lösen konnten, wurde es schnell gefährlich. Beim ersten Konter konnte Malte Sauermann alleine auf den Torwart zustürmen, scheiterte beim Abschluss aber an ihm. Besser machte es kurz später Gunnar Nolte. Nach feiner Vorarbeit von Marcel Bode, eilte Nolte den Verteidigern davon und brachte den Ball überlegt im linken Toreck unter, 0:1 (12.). Das Führungstor änderte am Spielverlauf aber wenig, wir waren weiter in der Defensive gefordert. Doch alles was an Schüssen und Kopfbällen aufs Tor kam, wurde von Stemme oder Kapitän Robert Ker und seinem Innenverteidigerkollegen Jan Fladung entschärft. Die wenigen Entlastungsangriffe unsererseits brachten leider nichts ein und so gingen wir mit der glücklichen aber nicht unverdienten Führung in die Pause. Zum zweiten Durchgang prophezeite Trainer Ralf Freiberg eine „richtig enge Kiste“ und er sollte Recht behalten. Klein Lengden hielt an seiner Marschroute fest und bombardierte uns mit heftigen Angriffen. Doch auf unserer Seite wurde um jeden Ball gekämpft und ihnen lief langsam aber sicher die Zeit davon. Doch mit der Zeit häuften sich unsere Konter, doch der letzte Pass oder Abschluss misslangen meistens. Die beste Chance hatte Basti Kober, der eine Flanke aus kurzer Distanz nicht vewerten konnte, weil Torwart Feuerschütz zur Stelle war. Dann bekam Klein Lengden einen Freistoß im Mittelkreis zugesprochen, der hoch in den Strafraum geschlagen wurde. Torwart Stemme wurde beim Abfangen des Balles gestört, wodurch er ihm aus den Händen glitt und von Jan-Phillip Lamping über die Linie gedrückt wurde, 1:1 (77.). Kurze Zeit später gewann Jannes Hinz auf der rechten Seite den Ball und spielte schnell auf Filmon Tsaedu weiter. Tsadeu überließ den Ball dann Spielertrainer Kilian Kreis, der im Mittelfeld sehr viel Platz hatte. Dieser schickte den startenden Bode auf die Reise, der den Ball mit links scharf und direkt vors Tor schlug. Dort lauerte der inzwischen nachgelaufene Tsaedu und schob den Ball über die Linie, 1:2 (82.). Es folgte eine Abwehrschlacht und wir warfen alles wir hatten in die wütenden Angriffe der Gastgeber. Hier zeichnete sich vor allem der Torwart Stemme aus, der zwar unorthodox, aber effektiv die Schüsse abwehrte. Nach einer nicht endenden wollenden Schlussphase pfiff der gute Schiedsrichter Dempewolf das über weite Strecken faire Spiel ab. Somit konnten wir den ersten Dreier der Saison verbuchen und bedanken uns vor allem bei Torwart Stemme und der aushelfenden A-Jugendspieler Hinz, Fladung, Sauermann und Nörtemann. Für den TSV Klein Lengden liefen auf: P.Feuerschütz; St.Friese (J.P.Lamping); H. Klee ; B.Schulze; M.Rempe( St.Müller); P.Messerer; M-Holzenkamp; J.Buhr(L.Helmer); O.Klähn (A.Krause); C.Torres; C.Bornemann. Für den TSV gilt es nun die Punkte am Sonntag , 10.Sept. um 11:00 am Groner Rehbach gegen die SG Grone/Gr.Ellerhausen einzufahren. Die SG liegt allerdings mit 9 Punkten nach 3 Spielen auf Platz 2 der Tabelle und somit ist der Gastgeber Favorit für dieses Spiel .

2017-09-05-photo-00000026

Ähnliche Beiträge